IMG 0110

Update 03.02.2019

Es haben sich liebe Paten für Sam gefunden, die ihn gerne unterstützen möchten. Somit ist es nun sicher - Sam kann ausserhalb des Shelters in Würde in der Pension alt werden.

Wir sagen Danke! 

 

Sam´s Betreuer baten uns um Hilfe, damit Sam bis zu seinem Lebensende in der Pension bleiben kann und sein Vetmedin bekommt.

Vorgeschichte:

Sam kam 2016 ins Shelter "Kozhuhovo". Zu diesem Zeitpunkt war er bereits 8 Jahre alt, und man merkte ihm sein Alter auch schon an. Er ging etwas lahm, hatte aber keine Schmerzen. Seine Betreuer vermuten, dass es sich um eine ältere Verletzung handelte.

Auch vermuten sie, dass Sam einmal ein Zuhause gehabt hat, denn er liebt es in der Nähe der Menschen zu sein, geht gut an der Leine und lernt gerne neue Sachen dazu. Warum er genau ins Shelter musste, wir können es nur erahnen. Aber vermutlich, weil ein alter, größerer Hund - Sam ist 50cm groß -  höhere Kosten verursacht, als ein kleinerer junger Hund. Und somit musste Sam leider ins Shelter.

IMG 0092 1

Nach kurzer Zeit aber wurde der freundliche und aufgeschlossene Sam ruhiger und baute körperlich ab. Seine Betreuer brachten ihn auf die Krankenstation und zum Tierarzt. Der Tierarzt stellte eine Nierenentzündung fest, auch hatte Sam äußerlich Tumore die entfernt werden mussten.

Seine Betreuer kümmerten sich also sofort darum, dass Sam nach den Behandlungen, als er die Krankenstation verlassen konnte, nicht wieder zurück in den kalten Zwinger musste, sondern in der Nähe von Moskau in eine Pension ziehen konnte.

Hier blühte Sam auch wieder auf und bekam neuen Lebensmut.

71419afb7a7b

Doch vor kurzem ging es Sam wieder sehr schlecht. Er konnte kaum laufen und sich auf den Beinen halten. Natürlich fuhren seine Betreuer sofort mit ihm zum Tierarzt. Er wurde untersucht, geröngt und ein EKG gemacht, denn seine Betreuer wollen nur das Beste für Sam. Bei der Untersuchung kam heraus, dass Sam Vetmedin für sein schwaches Herz benötigt, und er eine Entzündung des Innenohres hat, welche nun mit Medikamenten behandelt wird. 

Durch sein schwaches Herz haben seine Betreuer nun beschlossen, dass sie kein neues Zuhause mehr für Sam suchen, denn das würde er vermutlich nicht überleben, sondern ihn in seiner Pension bis zu seinem Lebensende lassen. Aber dafür brauchen sie Hilfe. Sie sammeln zwar bereits in Moskau für Sam, aber es fehlen monatlich 75,-€, damit Sam in der Pension bleiben kann und auch sein so wichtiges Vetmedin bekommen kann.

Daher suchen wir nun liebe Menschen die bereit wären eine monatliche Patenschaft für Sam zu übernehmen.

Unseren Antrag auf Patenschaft findet ihr hier

Für alle Fragen bezüglich einer Patenschaft für Sam, steht unsere Team-Kollegin Claudia Peters gerne jederzeit zur Verfügung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 05363-989350
Mobil: 0160-93286787

Vielen Dank

Eure Timis

 

 

 

 

 

 

 

Spenden

spendendoseUm den Tieren helfen zu können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.


Spendenkonto:

Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
IBAN: DE09269513110161458559
Papierform:
DE09 2695 1311 0161 4585 59

BIC: NOLADE21GFW (Gifhorn)

Gooding

Anmeldung/Login

Kontakt

Tierschutz miteinander e.V.
Geschäftsstelle
II.Koppelweg 143A
38518 Gifhorn
Tel: 05371-687266
info@tierschutz-miteinander.de

Teamkontakte

Impressum

Wer ist online?

Aktuell sind 180 Gäste und keine Mitglieder online