22743170 m

Update 05.01.2020

Wir suchen liebe Menschen die Dick monatlich unterstützen möchten. Seine Betreuerin hat einen Pensionsplatz für ihn gefunden, denn im Shelter findet sich der alte und blinde Dick kaum noch zurecht. Sie möchte ihm seine restliche Zeit noch so angenehm wie möglich machen.

Auch wir möchten sie dabei unterstützen. Der Pensionsplatz kostet in Moskau 120,-€, daher suchen wir nun für Dick Paten, die ihn unterstützen.

 

 

Update 20.03.2019

Dank lieber Menschen ist die Summe für Dick´s MRT zusammengekommen. Dies wurde nun gemacht, und der Verdacht eines Hirntumors konnte nicht bestätigt werden.

 

Dick ist von einem auf den anderen Tag erblindet. Seine Betreuer machen sich große Sorgen und müssen mit ihm zum MRT bei einem Spezialisten. Wir benötigen liebe Menschen, die uns - und Dick - bei den Kosten in Höhe von 200,-Euro unterstützen. 

 

Vorgeschichte:

Seit 2008, also seit der Eröffnung des Shelters, lebt Dick bereits hinter Gittern. Als 3 jähriger Rüde kam er von der Straße ins Shelter. Und nun ist er zum Senior geworden.

Zu Anfang hatte Dick einfach nur Angst. Er verkroch sich in seinem Zwinger und ließ niemanden an sich heran. Wer weiß, was er alles erlebt haben muss, und dann kam er in die unwirkliche Welt des Shelters. Zu viel für eine Hundeseele. Und so verbrachte Dick die Jahre in Angst und traute niemandem.    

53 0 0

Erst vor Kurzem öffnete sich Dick seinen Betreuern ein wenig. Er ließ es zu, dass man ihn streichelte. Er ließ es zu, dass man ihm ein Halsband anlegte und ging die ersten Schritte mit seinen Betreuern durch die langen Gänge des Shelters. 10 lange Jahre hat Dick gebraucht, um sich langsam ins Leben zurück zu kämpfen. Er war schon fast soweit, dass seine Betreuer meinten, dass er vielleicht doch noch einmal ein Zuhause finden könnte.

22714918 m

Doch dann, Anfang März 2019 schaute seine Betreuerin Dick in die Augen. Und sah - Leere. Nein, sie sah in trübe Augen und Dick war verändert. Sie merkte sofort dass etwas nicht stimmte, und der Shelterarzt bestätigte: Dick ist blind. Von einem auf den anderen Tag änderte sich alles. Gerade weil der Shelterarzt vermutet, dass Dick einen Gehirntumor hat.

Seine Betreuer müssen aber, um eine genaue Diagnose zu erhalten, mit Dick in Moskau zu einem Spezialisten, damit ein MRT gemacht werden kann. Und dies kostet auch in Russland viel Geld. Umgerechnet 200,- Euro, die die Betreuer nicht allein aufbringen können. Daher baten sie uns um Hilfe, und auch wir wollen nichts unversucht lassen, Dick zu helfen.

Daher wäre es schön, wenn sich liebe Menschen finden würden, die Dick und seine Betreuer finanziell unterstützen möchten. Dick hat sich nach 10 Jahren zurück ans Licht gekämpft. Und ein Kämpfer gibt nicht auf. So auch wir nicht!

Ob Dick jemals vermittelt werden kann, das wissen wir leider nicht. All das wird das MRT zeigen. Sowie wir etwas wissen, halten wir euch natürlich mit auf dem Laufenden.

Für eure Spende verwendet bitte unser Spendenkonto:

Tierschutz miteinander e.V.

Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg

IBAN: DE09269513110161458559

Papierform: DE09 2695 1311 0161 4585 59

BIC: NOLADE21GFW (Gifhorn)

Email für Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch suchen wir nun liebe Menschen die bereit wären eine monatliche Patenschaft für Dick zu übernehmen.

Unseren Antrag auf Patenschaft findet ihr hier

Für alle Fragen bezüglich einer Patenschaft für Dick, steht unsere Team-Kollegin Claudia Peters gerne jederzeit zur Verfügung.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 05363-989350
Mobil: 0160-93286787

Vielen Dank

Eure Timis

 

 

 

 
    

 

 

 

 

 

 

 

Spenden

spendendoseUm den Tieren helfen zu können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.


Spendenkonto:

Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
IBAN: DE09269513110161458559
Papierform:
DE09 2695 1311 0161 4585 59

BIC: NOLADE21GFW (Gifhorn)

Gooding

Anmeldung/Login

Kontakt

Tierschutz miteinander e.V.
Geschäftsstelle
II.Koppelweg 143A
38518 Gifhorn
Tel: 05371-687266
info@tierschutz-miteinander.de

Teamkontakte

Impressum

Wer ist online?

Aktuell sind 148 Gäste und keine Mitglieder online