48409210 547486382387319 7012227928326930432 n

Update 03.02.2019

Es haben sich weitere wundervolle Paten für Leya gefunden. Somit ist es weiterhin gesichert, dass sie ihr Spezialfutter bekommen kann, und auch die anstehende Zahnsanierung kann nun angefangen werden. 

Vielen Dank dafür!

 

 

Update 28.12.2018

Leya konnte auf eine vereinsinterne Pflegestelle nach Deutschland reisen. Sie hat sich hier gut eingelebt, jedoch stellte sich heraus, dass die monatlichen Kosten etwas ansteigen werden und sie daher weitere Paten sucht. 

Leya ist vor kurzem auf eine vereinsinterne Pflegestelle gereist. Hier lebt sie in einem kleinen Rudel und kann sich von den Strapazen aus Russland erst einmal erholen. Allerding stellte sich hier auch heraus, dass Leya neben ihrem Diätfutter auch ab und an Schmerzmittel benötigt und eine Zahnsanierung ansteht. 

Leider werden wir daher mit dem monatlichen Betrag der Patenschaft von 90,-€ nicht mehr auskommen, denn das Spezialfutter ist ein wenig teurer und die medizinische Versorgung von Leya soll auch sichergestellt sei.

Von daher werden für Leya nun monatlich 130,-€ benötigt. Es wäre schön, wenn sich hier noch ein oder mehrere Paten finden würden, damit Leya all die medizinische Versorgung erhält, die sie so braucht. 

An dieser Stelle auch noch ein großes Danke an ihre Paten, die sie bisher schon so wunderbar begleitet haben!

Eure Timis

 

Update 11.02.2018

Leya's Diätfutter ist dank lieber Paten gesichert.

 

Seit Januar 2016 gehört auch Leya zu den Sorgenkindern im Shelter "Kozhuhovo"

Update vom 20.11.2016:

Leya´s Behandlung mit dem speziellen Diätfutter hat so gut angeschlagen, dass sie das Hospiz verlassen durfte. Sie lebt nun in einem Shelterbereich, wo sie weiterhin mit ihrem Futter versorgt werden kann. Dort lebt sie mit ihren Artgenossen zusammen, die ebenfalls Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben.  

Leya hat dort wieder genügend Kontakt zu ihren Artgenossen und auch die Möglichkeit den Auslauf zu nutzen, wo sie mit den anderen Hunden spielen und toben kann. 

{youtube}s668MC0DqDs{/youtube}

Um Leya das Leben zu erleichtern, wird sie weiterhin auf ihr Futter angewiesen sein. 

Vorgeschichte:

Im Januar 2016 ist den Helfern im Shelter aufgefallen, dass Leya nicht wie gewohnt Aufsprang und sie begrüßte. Ihre Bewegungen waren sehr steif und sie lies sich auch nicht zum spazieren gehen überreden. Kurze Zeit später folgte auch schon hohes Fieber und starker Durchfall. Leya wurde von ihrer Betreuerin umgehend in die Tierklinik gebracht, wo man ihr helfen konnte. 

Nach einer umfangreichen Untersuchung stellte sich heraus, dass Leya an einer chronische Magenschleimhautentzündung leidet. Leya hat eine leichte Dysplasie der rechten Hüfte und eine beginnende Arthrose, die nach Bedarf mit Schmerzmitteln behandelt werden.

Auf der Krankenstation wird Leya mit Medikamenten versorgt. ef48ebef90eeAber sie benötigt dringend Diätfutter für Hunde um ihr Magen-Darm Problem in den Griff zu bekommen. Die Kosten für das Futter werden jedoch vom Shelter nicht übernommen. Das Shelter bezahlt lediglich, das günstigste Futter für die Hunde. 
Um Leya weiterhin mit dem Diätfutter versorgen zu können, suchen wir dringend Paten. 

Leya wird für lange Zeit auf dieses Futter angewiesen sein, daher benötigt sie finanzielle Unterstützung von monatlich 90 €. 

Wenn Sie Leya mit einer Patenschaft helfen möchten, können Sie die Höhe der Patenschaft im Patenschaftsantrag selbst bestimmen. Denn jede Patenschaft, egal in welcher Höhe, bringt Leya wieder ein Stück weiter.
      

Ein herzliches Dankeschön geht an Leya´s Paten, die sie monatlich unterstützten, damit ihr sie Diätfutter bekommen kann. .

Eingegangene Einmalspenden für Leya´s Futter : 

50 € am 19.02.2016

An dieser Stelle vielen lieben Dank an die liebe Spenderin. 

Wenn Sie mehr über Leya erfahren möchten, finden Sie ihre Geschichte hier.

Falls sie Interesse an einer Patenschaft haben, wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Claudia Peters:
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: 05363-989350
Mobil: 0176-72841416

Spenden

spendendoseUm den Tieren helfen zu können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen.


Spendenkonto:

Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
IBAN: DE09269513110161458559
Papierform:
DE09 2695 1311 0161 4585 59

BIC: NOLADE21GFW (Gifhorn)

Gooding

Anmeldung/Login

Kontakt

Tierschutz miteinander e.V.
Geschäftsstelle
II.Koppelweg 143A
38518 Gifhorn
Tel: 05371-687266
info@tierschutz-miteinander.de

Teamkontakte

Impressum

Wer ist online?

Aktuell sind 144 Gäste und keine Mitglieder online