IMG 64081KopieZwingernr.: A 71

Geburtsdatum: ca. Mai 2014

Aufenthaltsort: TH Russland

Update vom 29.12.2018

Chancenlos in einer Welt hinein geboren ohne jemals gefragt worden zu sein. Genau wie ihre Schwester Jenny ist auch Britney einst ein kleiner und süsser Welpe gewesen, dessen Leben schon früh im Shelter begann. Britney hatte nie die Chance ein Leben außerhalb des Shelters kennen zu lernen. Ihre Chancen in Russland eine Familie zu finden, ist ebenso gering wie die ihrer Schwester. 

Für Britney heißt es jetzt nur noch hoffen - hoffen, dass sie in der Menge nicht untergeht. Hoffen, dass sich irgendwo da draußen ein Mensch befindet, der nicht durch sie hindurch sieht. Hoffen, dass dort irgendwer ist, der sie wirklich sieht und sich vorstellen kann, ihr diese eine Chance zu geben auf die sie ihr ganzen Leben bereits wartet. 

Britney hat sich im Gegensatz zu ihrer Schwester nicht zu einer selbstbewußten und sicheren Hündin entwickelt. Sie ist zwar froh über die Abwechslung der Betreuer und hat auch zu dem ein oder anderen Vertrauen aufbauen können, doch ihre Schüchternheit konnte sie noch nicht so ganz ablegen. Viel zu selten sieht sie die Menschen, die sie besuchen, mit ihr spazieren gehen oder sie streicheln. 

0 1873c3 c2284d1e L

 

Britney fällt das Leben im Shelter einfach schwerer. Sie braucht Sicherheit und einen Menschen, der sie führt und mit ihr mehr als nur 1 Stunde in der Woche Zeit verbringen kann. Sie braucht ein richtiges Zuhause. Ein Zuhause, in dem sie Vertrauen fassen darf und wo sie sich sicher und geborgen fühlen darf. Eben halt ein richtiges Zuhause mit Menschen, die sie lieb haben und sie versorgen, sich um sie kümmern und mit denen sie alt werden darf. 

Für Birtney wäre ein souveräner Ersthund im neuen Zuhause sehr wichtig. Er kann ihr helfen Vertrauen zufassen und ihr vermitteln, wie und was ein Hund so in seinem Zuhause machen kann. Denn bisher hat Britney lediglich das Laufen an der Leine lernen dürfen und das zusammen leben mit anderen Hunden. Alles andere muss Britney erst noch lernen. Doch mit einer Portion Mut, Hoffnung und Geduld wird sie sich sicherlich in einem eigenen Zuhause gut zurecht finden und ein toller Begleiter werden.

Alles was ihr dazu fehlt ist der richtige Mensch, der auf sie Aufmerksam wird und ihr die Chance gibt ein richtiger Familienhund zu werden. Wer über genügend Erfahrung und Geduld verfügt und in Britney mehr sieht, als die schüchterne junge Hundedame, darf sich sehr gerne bei uns melden. Britney und ihre Vermittlerin würden sich sehr über liebe und ernsthafte Anfragen freuen. 

 

Vorgeschichte:

Britney ist eine mittelgroße Hündin die bereits seit dem Welpenalter im Shelter "Kozhuhovo" lebt.

Sie ist ein typischer Junghund. Verspielt, stürmisch aber auch sehr menschenbezogen. Wenn sie einmal die Woche in den Auslauf darf, tobt und spielt sie voller Lebensfreude. Daher hat sie von den Betreuern auch den Spitznamen "Torpedo" bekommen. Jedoch ist für einen so jungen Hund eine Stunde in der Woche zum Toben viel zu wenig.

Britney übt mit ihren Betreuern an der Leine zu gehen und wird so gut es geht auf ein neues Zuhause vorbereitet. Ein eigenes Zuhause. Ein eigenes Körbchen, was es in Moskau bisher noch nicht für sie gab

Aber vielleicht findet sich ja in Deutschland ein warmes Zuhause. Ein Zuhause bei Menschen die in Britneys Augen schauen und ihr die Liebe und Erziehung schenken möchten, die die junge Hündin doch so sehr braucht.

Britney könnte schon bald gechipt, geimpft und kastriert nach Deutschland reisen.

Bei ernsthaftem Interesse wenden Sie sich bitte an unsere Team-Kollegin Yvonn Phillips
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 02822-7159818
Mobil: 01578-7030172

Gooding

Anmeldung/Login

Kontakt

Tierschutz miteinander e.V.
Geschäftsstelle
II.Koppelweg 143A
38518 Gifhorn
Tel: 05371-687266
info@tierschutz-miteinander.de

Teamkontakte

Impressum

Wer ist online?

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online